weather-image

Neues von der Künstlerin Kristina Henze aus Barsinghausen ist derzeit im „ka:punkt“ Hannover ausgestellt

Auf der Suche nach dem Zustand der „gefrorenen Zeit“

Hannover. Sie setzt Valeurs, legt Farbschichten über- oder nebeneinander, lässt sie auf der Leinwand gegeneinanderstoßen; manchmal kommt es dabei zu Reliefs, die Adern gleich zusätzliche Raumtiefe erzeugen, die heile Bildhaut infrage stellen. Und hin und wieder versuchen lasierende Pigmente zwischen den Massen zu vermitteln. Kristina Henze sucht nicht den Augenblick in ihrem Werk, sie will den anhaltenden Zustand, die „gefrorene Zeit“. So entstehen Bilder der Stille, die ein Geheimnis unter dem Farbmantel tragen, das sie nicht preisgeben wollen.

veröffentlicht am 17.04.2009 um 23:00 Uhr
aktualisiert am 03.11.2016 um 07:21 Uhr

Bild unter ku1404 Kristina Henze: „Grüne Welt“.

Autor:

Klaus Zimmer


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt