weather-image

Unterhaltsam-fachkundige Konzerteinführung

„Auch eine Ente kann hören“

Hameln (are). „Um Musik zu hören, muss man seine Ohren öffnen und auf Musik warten“, sagte Igor Strawinsky einst. „Zuhören ist Anstrengung; bloßes Hören keine Leistung – auch eine Ente kann hören“, zitierte Karla Langehein den Komponisten am Sonntagvormittag in ihrer Einführung ins 5. Hamelner Konzert vor interessierten Zuhörern, deren Gehör nun geschärft sein mag für die Konzertsuite „Der Feuervogel“ des Komponisten. Ob der 1971 verstorbene Russe jedoch die Aufführung seines Werkes durch Alexander Joel und das Staatsorchester Braunschweig gemocht hätte, lässt sich beinahe schon vorab verneinen: „Strawinsky war nie mit irgendeinem Dirigenten zufrieden“, erklärte Karla Langehein.

veröffentlicht am 27.04.2009 um 23:00 Uhr
aktualisiert am 03.11.2016 um 05:41 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt