weather-image
12°

Die spritzige Komödie „Trauzeuge gesucht!“

Anschluss gesucht – Freund gefunden

Auf den ersten Blick mag „Trauzeuge gesucht!“ plump und wenig durchdacht wirken: Die Komödie entpuppt sich jedoch als charmante Abendunterhaltung, getragen von den frischen Schauspielern und der treffsicheren Erzählweise des Regisseurs John Hamburg („Meine Frau, ihre Schwiegereltern und ich“, „…und kam Polly“).

veröffentlicht am 24.04.2009 um 23:00 Uhr
aktualisiert am 03.11.2016 um 06:21 Uhr

Autor:

Julian Mau
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Dabei klingt die Handlung erstmal nach 0815-Hochzeitsromanze: Zu den lockeren Lebemännern gehört Peter Klaven (Paul Rudd) nicht. Der stocksteife Immobilienmakler versucht krampfhaft einen besten Freund zu finden, der bei der Hochzeit sein Trauzeuge werden soll. Mit flotten Sprüchen will er Kontakte knüpfen, erntet jedoch nur schiefe Blicke von Männern, die hinter seinen Annäherungsversuchen anderes vermuten. Nachdem sich Peter bei einem Pokerabend unter Männern, zu dem er sich selbst eingeladen hat, dem Gastgeber nach einem Saufgelage ins Gesicht übergibt, zieht er professionelle Hilfe von seinem schwulen Bruder hinzu, der beim Kennenlernen von Männern weniger Probleme zu haben scheint. Nach diversen maskulinen Verkupplungsversuchen, die mal mit einem Handgemenge im Stadion, mal mit einem peinlichen Abschiedskuss unterm Sternenhimmel enden, gibt Peter auf. Zufällig begegnet er Sydney. Die Freundschaft mit dem lockeren Typen von nebenan gefährdet jedoch die Beziehung zu seiner Verlobten.

Die Komödie „Trauzeuge gesucht“ läuft täglich um 15.30, 18 und 20.30 Uhr im Maxx-Kino, heute auch um 23 Uhr.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt