weather-image
19°

Annette Hess und „Weissensee“

Zwischen 3,8 und 5,8 Millionen Fernsehzuschauer waren im Herbst 2010 dabei, als die ARD erstmals die DDR-Saga um die Familien Kupfer und Hausmann zeigte. Der Mehrteiler ist als „Beste Serie“ mit dem deutschen Fernsehpreis 2011 ausgezeichnet und für den renommierten Grimme-Preis nominiert worden. Autorin Annette Hess lebt in Dörpe und hat bereits mit einigen Drehbüchern für Aufsehen gesorgt („Polizeiruf 110“, „Die Frau vom Checkpoint Charlie“). Sie wurde von der Autorenstiftung Frankfurt am Main für ihre „herausragende schriftstellerische Leistung“ ausgezeichnet. „Weissensee“ erzählt die Geschichte der bei der Stasi engagierten Familie Kupfer und der gegen das DDR-System rebellierenden Familie Hausmann; beide verbindet mehr als nur die Liebe ihrer Kinder Martin und Julia.are

veröffentlicht am 16.09.2013 um 17:08 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 02:41 Uhr

270_008_6604810_ku102_1709.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

INFO



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?