weather-image
23°

15 Jahre nach dem Tod von Charles M. Schulz kommen „Die Peanuts“ als 3D-Abenteuer auf die Leinwand

Animierte Nostalgie

Die Peanuts sind zurück, und das ist – 15 Jahre nach dem Tod ihres Schöpfers Charles M. Schulz – zunächst eine gute Nachricht. Aus der Flächigkeit der früheren Zeichentrickfilme ist nun 3D geworden, etwas zurückhaltend, damit es nicht zu sehr auffällt. Im Mittelpunkt steht natürlich Charlie Brown, dieser traurige Verlierer, dem aber auch gar nichts gelingen will. Diesmal ist Charlie bis über beide Ohren verknallt – in eine neue Mitschülerin, die alle nur „das kleine rothaarige Mädchen“ nennen. Allerdings ist der Bub viel zu schüchtern und tollpatschig, um seinem Schwarm anständig den Hof zu machen. Und so tappt er von einem Fettnäpfchen ins nächste.

veröffentlicht am 24.12.2015 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 12:42 Uhr

270_008_7813947_rueck_102_2412_peanuts.jpg

Autor:

Michael Ranze


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt