weather-image
24°
Schon ab morgen gibt es verschiedene Sparten-Pakete / „Wohlfühlprogramm“ mit Silber-Abo, frische Stücke im Jungen Abo

Alles neu schon im Mai: Theater ändert das Abonnement-System

Hameln (are). Abonnenten zu behalten, ist nicht einfach. Neue zu gewinnen, ist noch schwieriger: Wenn das Theater Hameln morgen um 12 Uhr bereits den Kartenvorverkauf für Abonnenten einläutet, stehen den Besuchern diverse neue Angebote zur Verfügung. „Wir haben das Abo-System modifiziert und bieten künftig auch Pakete an für all diejenigen, die nicht ganz so bindungswillig sind“, erläutert Theaterdirektorin Dorothee Starke. Wer das Theater kennenlernen möchte, kann zwischen vier Angeboten wählen: Das Musik-Paket enthält sechs Veranstaltungen von der Oper („Der Barbier von Sevilla“) über Tanztheater bis hin zum Konzert. Das Grusel-Paket, passend zum Rattenfänger-Jubiläumsjahr, verspricht spannende Unterhaltung mit „Dracula“, Kriminalstücken und einer Komödie. Das Tanz-Paket kombiniert die Hamelner Tanztheatertage, die im April 2010 stattfinden werden. Und die Schnupper-Pakete für Einsteiger bieten Theatervielfalt: mit Oper, Schauspiel („Das Leben der Anderen“), Tanz und Konzert. Das Besondere an den Paketen: „Sie gelten nur für eine Spielzeit und verlängern sich nicht automatisch“, so Dorothee Starke.

veröffentlicht am 17.05.2009 um 23:00 Uhr
aktualisiert am 03.11.2016 um 04:21 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Auch bei den Abonnements hat sich einiges geändert: Anstelle des TAB-Abos gibt es jetzt die TAB-Card für alle Veranstaltungen, die auf der Bühne stattfinden. Wer diese für 25 Euro erwirbt, kann 16 Karten für je fünf Euro kaufen. Veranstaltungen wie der „Blaue Montag“ mit kleinem Programm in Klub-Atmosphäre werden das TAB-Programm bereichern.

Speziell an ältere Besucher richtet sich das Silber-Abo. In dieser Reihe beginnen die Vorstellungen früher; es gibt mit „Dein ist mein ganzes Herz“ und „Schwarzwaldmädel“ Operetten, Komödien – „eben ein schönes Wohlfühlprogramm“, sagt die Theaterdirektorin. Dazu kann übrigens für die Pause ein Kaffeegedeck mit Schwarzwälder-Kirsch-Schnitte bestellt werden.

Das Junge Abo bietet frische Inszenierungen („Herr Lehmann“, „Die Räuber“), Kultmusicals und schräge Stars wie Desirée Nick. Doch neben den thematisch besetzten Abonnements gibt es auch das Montags-, Mittwochs-, Freitags- und Samstags-Abo. Diese beinhalten vorwiegend das Drei-Sparten-Programm, zudem Lesungen und Kabarett. Weiterhin erhältlich sind das Konzert-, das Kinder- sowie das große und kleine Wahl-Abo.

Bis zum 16. Juni gilt das Vorverkaufsrecht für Abonnenten, danach läuft bis zur Sommerpause, die am 6. Juli beginnt, der freie Verkauf.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare