weather-image
23°

„Allen Earnstyzz“: Wortgewitter von Mundwerksmeistern

Hameln (gli). Ihre Texte drehen sich um die großen Themen – Rassismus, die typisch deutsche, immer negative Sicht auf alles oder die Orientierungslosigkeit von Menschen in einer nicht mehr zu verstehenden Welt: Julian Heun, Tes Fu und Stefan Dörsing, drei Wortakrobaten, die mit ihrem Programm „Allen Earnstyzz – Assis, Ossis und Asylanten“ in der Sumpfblume ein Wortgewitter hin gelten, das es in sich hatte und das Zuhören zur echten Arbeit macht. "Wir arbeiten in erste Linie solistisch als Poetry Slammer", sagen die Drei, die gemeinsam  10 bis 12 Auftritte pror Jahr absolvieren. Ihr Kernpublikum sind in erster Linie Studenten, zwischen 18 und 30 Jahren. Ihr Ziel:

Ein gutes abendfüllendes Programm. "Wir verfolgen thematische Stränge und machen Angebote, von denen jeder sich etwas aussuchen kann", sagen Julian Heun, Tes Fu und Stefan Dörsing. Wie sie damit beim Publikum in der Sumpfe landeten, lesen Sie in der Dewezet.

veröffentlicht am 17.11.2013 um 12:30 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 21:21 Uhr

„Allen Earnstyzz“ hieß das Programm von Julian Heun, Tes Fu und Stefan Dörsing in der Sumpfblume. Danach wurde Backstage entspannt. Foto: gli
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Hameln (gli). Ihre Texte drehen sich um die großen Themen – Rassismus, die typisch deutsche, immer negative Sicht auf alles oder die Orientierungslosigkeit von Menschen in einer nicht mehr zu verstehenden Welt: Julian Heun, Tes Fu und Stefan Dörsing, drei Wortakrobaten, die mit ihrem Programm „Allen Earnstyzz – Assis, Ossis und Asylanten“ in der Sumpfblume ein Wortgewitter hin gelten, das es in sich hatte und das Zuhören zur echten Arbeit macht. "Wir arbeiten in erste Linie solistisch als Poetry Slammer", sagen die Drei, die gemeinsam 10 bis 12 Auftritte pror Jahr absolvieren. Ihr Kernpublikum sind in erster Linie Studenten, zwischen 18 und 30 Jahren. Ihr Ziel:

Ein gutes abendfüllendes Programm. "Wir verfolgen thematische Stränge und machen Angebote, von denen jeder sich etwas aussuchen kann", sagen Julian Heun, Tes Fu und Stefan Dörsing. Wie sie damit beim Publikum in der Sumpfe landeten, lesen Sie in der Dewezet.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?