weather-image
16°

Ein sperriges Erbe

Alexander Solschenizyn wurde vor 100 Jahren geboren

MOSKAU. Russland ehrt einen seiner großen Söhne. Doch leicht ist es nicht mit Alexander Solschenizyn: Der unerschütterliche Wahrheitssucher bleibt suspekt, andere Teile seines Denkens passen zu gut zur Kreml-Linie.

veröffentlicht am 05.12.2018 um 16:57 Uhr

Der russische Präsident Wladimir Putin (re.) zeichnet Alexander Solschenizyn für sein gesellschaftliches Engagement mit dem Staatspreis aus. Foto: epa Tass Mikhail Klimentyev/Po/RIA_NOVOSTI_POOL/dpa

Autor:

Friedemann Kohler


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt