weather-image
16°

Gesichter der Stadt erzählen Geschichte – Ein Projekt zum Mitmachen / Ausstellung in der arche

Aktion „face2face“ will Kunst vom Sockel holen

Hameln. Was ist Kunst? Die Frage ist wahrscheinlich so alt wie die Kunst selbst. „Kunst ist das, was der Betrachter daraus macht“, sagt Pia Wagner, die in den letzten Tagen für das vom Landschaftsverband Hameln-Pyrmont ins Leben gerufene Kunstprojekt „face2face“ in der Hamelner Innenstadt unterwegs war. Leute von der Straße, die Pia gemeinsam mit Andrea Gerstenberger, Kulturbeauftragte der Gemeinde Emmerthal, und Britta Samsen-Huch, Vorsitzende der Galerie arche, in den letzten Tagen dort fotografiert hat, sollen sich eingeladen fühlen, mitzumachen bei „face2face“. Für das Kunstprojekt will sie die Kunst von dem elitären Sockel holen, auf dem manch Bildungsbürger sie gerne hätte.

veröffentlicht am 06.08.2015 um 15:07 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 13:12 Uhr

270_008_7753572_ku112_0708.jpg
Dorothee Balzereit

Autor

Dorothee Balzereit Reporterin / ViaSaga zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt