weather-image

Achtung, Action: In "G.I. Joe" macht Bruce Willis London platt

Vor knapp vier Jahren suchte "G.I. Joe – Geheimauftrag Cobra", das erste Filmabenteuer des 1964 von Hasbro erfundenen Spielzeugsoldaten, die bundesdeutschen Kinos heim. Diese Woche nun startet der zweite Aufguss des Action-Spektakels in den Kinos. Lohnt sich der Film?

veröffentlicht am 26.03.2013 um 15:46 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 22:21 Uhr

gi joe
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Die Handlung ist kaum zu glauben: Ein fieser Doppelgänger des US-Präsidenten (Jonathan Pryce) lässt gleich zu Beginn des Films die Eliteeinheit G.I. Joe unter einem Vorwand – irgendwie geht es um Terroristen, Pakistan und Atombomben – auslöschen. Einige Joes haben allerdings überlebt. Mithilfe des pensionierten Generals Joe Colton (Bruce Willis) machen sie sich daran, dem falschen Präsidenten und seinen Hintermännern auf die Finger zu klopfen. Regisseur Jon M. Chu, sonst zuständig für Tanzfilme („Step Up 3D“), ordentlich krachen: Eine Actionszene reiht sich an die andere, sehr sinnfrei und sehr doof. Während im ersten Teil der Eiffelturm zusammenstürzte, wird hier einfach London plattgemacht. Über die Grausamkeit dieser Szene verliert niemand ein Wort.

 

Lesen Sie mehr über den Film auf der Kulturseite unserer Mittwochsausgabe.

gi joe
  • Ein Hauch von "Kill Bill": Lady Jaye (Adrianne Palicki). Foto: Paramount Pictures
gi joe
  • Es kann nur einen geben: Captain Duke Hauser (Channing Tatum) und Roadblock (Dwayne Johnson). Foto: Paramount Pictures
gi joe
  • Roadblock (Dwayne Johnson) hat den Angriff auf seine Einheit überlebt. Foto: Paramount Pictures
gi joe
  • Im Unruhestand: General Joe Colton (Bruce Willis) kehrt zu seiner Einheit um Roadblock (Dwayne Johnson) zurück, um dem Doppelgänger des Präsidenten das Handwerk zu legen. Foto: Paramount Pictures
gi joe
gi joe
gi joe
gi joe


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt