weather-image
15°

Deutscher Buchpreis für Melinda Nadj Abonji

Äußerlich integriert – innerlich zerrissen

Vor sechs Jahren, im Juni 2004, lernte ein größeres Publikum Melinda Nadj Abonji kennen. Damals las die Schweizer Autorin, die 1968 in Jugoslawien geboren wurde, beim Klagenfurter Wettlesen um den Ingeborg-Bachmann-Preis. Jetzt hat die Autorin für ihren Roman „Tauben fliegen auf“ in Frankfurt den mit 25 000 Euro dotierten Deutschen Buchpreis erhalten. Vor zwei Jahren war die Auszeichnung an Tellkamp für „Der Turm“ gegangen. Melinda Nadj Abonji erzähle mit einer „eigenen und äußerst lebendigen Stimme“, begründete die Jury ihre Entscheidung. In „Tauben fliegen auf“, erschienen im kleinen, aber feinen österreichischen Jung und Jung Verlag, erzählt die Autorin eine typisch europäische Gegenwartsgeschichte: Hauptfigur Ildiko und ihre Familie, die zur ungarischen Minderheit Serbiens gehören, sind aus Jugoslawien in die Schweiz emigriert. Dort bauen sie sich eine solide Existenz auf, fahren jeden Sommer in die alte Heimat. Äußerlich ist Ildiko bestens integriert, innerlich jedoch zerrissen. Der Roman, lobt die Jury, „gibt das vertiefte Bild eines gegenwärtigen Europas im Aufbruch, das mit seiner Vergangenheit noch lange nicht abgeschlossen hat“.

veröffentlicht am 07.10.2010 um 14:29 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 13:21 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?