weather-image
22°
«Soviel Eitelkeiten»

Sylvester Groth: Poste aus Prinzip nichts bei Instagram

Berlin (dpa) - Der Schauspieler Sylvester Groth (60, «Polizeiruf 110») zeigt sich genervt von der Selbstdarstellung in den sozialen Medien.

veröffentlicht am 12.10.2018 um 15:55 Uhr
aktualisiert am 13.10.2018 um 12:22 Uhr

Der Schauspieler Sylvester Groth hält sich in sozialen Medien sehr zurück. Foto: Jörg Carstensen

«Ich hole mir das Feedback zu meiner Arbeit bei Freunden oder bei Leuten, die ich treffe. Bei Instagram bin ich auch, aber da habe ich nur drei Bilder und poste aus Prinzip nichts weiter», sagte er am Donnerstagabend am Rande der Premiere der Serie «Deutschland 86». Und weiter: «Was da gezeigt wird, soviel Eitelkeiten, auch von Kollegen und sogar von Freunden... Meine Fans wären entsetzt, wenn ich etwas ähnliches machen würde.»

Groth dreht derzeit für die Netflix-Serie «Dark» und den Spielfilm «Der Club der singenden Metzger». Darin spielt er - wie auch in «Deutschland 83» und «Deutschland 86» - neben Jonas Nay. Den kenne er inzwischen gut und schätze ihn, sagte Groth. In «Deutschland 86» ist Groth wieder als Generalmajor des DDR-Auslandsnachrichtendienstes zu sehen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt