weather-image
22°

«Let's Dance»-Jurorin

Motsi Mabuse wünscht sich ein zweites Kind

München (dpa) - «Let’s Dance»-Moderatorin Motsi Mabuse (37) wünscht sich nach eigenen Worten baldmöglichst weiteren Nachwuchs. Mabuse und ihr Mann, der Profi-Tänzer Evgenij Voznyuk, hatten im vergangenen August eine kleine Tochter bekommen.

veröffentlicht am 03.04.2019 um 14:02 Uhr
aktualisiert am 04.04.2019 um 09:41 Uhr

Motsi Mabuse wünscht sich mehr Nachwuchs. Foto: Andreas Arnold

«Mein Mann und ich sprechen bereits von Baby Nummer zwei. Wir sind beide so unendlich verliebt in unsere Tochter, unseren kleinen Engel», sagte Mabuse dem Magazin «Bunte».

Nach der Geburt habe sie 14 Kilogramm abgenommen. «Ich wiege jetzt 57 Kilo bei einer Größe von 1,60 Metern. Ein paar Pfunde sollen noch purzeln», sagte die Tänzerin.

Auf Süßigkeiten wolle sie allerdings nicht verzichten. «Ich liebe weiße Schokolade in jeder Form. Ohne meine Schokoriegel zwischendurch kann ich nicht existieren.»

An der Seite von Joachim Llambi und Jorge González entscheidet Mabuse als Jurorin, wer «Dancing Star 2019» wird. Finale in der RTL-Show ist am 14. Juni.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?