weather-image
22°

Das Labyrinth des Fauns

Guillermo del Toro arbeitet gerne mit Cornelia Funke

Los Angeles (dpa) - Oscarpreisträger Guillermo del Toro hat die Arbeit mit der deutschen Kinder- und Jugendbuchautorin Cornelia Funke an dem gemeinsamen Werk «Das Labyrinth des Fauns» genossen.

veröffentlicht am 04.04.2019 um 07:42 Uhr
aktualisiert am 05.04.2019 um 08:13 Uhr

Cornelia Funke hat an «Das Labyrinth des Fauns» mitgearbeitet. Foto: Christophe Gateau

«Es war ein Vergnügen, mich mit Cornelia Funke für dieses Buch zusammenzutun, das die Welt von 'Pans Labyrinth' erweitert - jetzt können wir es teilen», schrieb der mexikanische Filmregisseur auf Twitter.

Das Buch ist inspiriert von Del Toros Film «Pans Labyrinth» (2006). Darin taucht ein Mädchen in eine Fantasie-Welt ein und muss drei Aufgaben bestehen, um wieder ihren Platz als Prinzessin des unterirdischen Reiches einnehmen zu dürfen. Funke nannte «Pans Labyrinth» kürzlich in einem Interview der Deutschen Presse-Agentur ihren Lieblingsfilm.

Del Toro gilt in Hollywood als Meister für das Märchenhafte und Bizarre. Im vergangenen Jahr holte er mit «Shape of Water» die Oscars für den besten Film und die beste Regie. Funke ist eine der erfolgreichsten Kinder- und Jugendbuchautorinnen weltweit. Ihre Bücher wie «Die wilden Hühner», «Drachenreiter», «Herr der Diebe» und die «Tintenwelt»-Trilogie wurden in über 50 Sprachen übersetzt und mehr als 26 Millionen Mal verkauft.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?