weather-image

Aus dem Nest gefallen

Nicht jeder Vogelnachwuchs benötigt Hilfe

WESERBERGLAND. Es ist jedes Jahr das Gleiche: Zur Brutzeit werden Tierarztpraxen und Auffangstationen mit gefundenen und scheinbar hilflosen Jungvögeln überschwemmt. Flauschige Amseljunge werden abgegeben, Grauschnäpper-Nachwuchs in Pappkartons angeschleppt. Sie wurden von Spaziergängern gerettet oder von selbst ernannten Tierfreunden vor dem Verhungern bewahrt. Zumindest meinen sie das.

veröffentlicht am 03.05.2017 um 18:08 Uhr
aktualisiert am 21.01.2019 um 12:08 Uhr

Vorschnelle Aktionen schaden den Jungtieren oft mehr, als es ihnen nützt. Foto: pr
Frank Neitz

Autor

Frank Neitz Reporter / Fotograf zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt