weather-image
21°
Kinder und Hunde nicht alleine lassen

Todesfalle Auto: So heiß wird es nach wenigen Minuten

Wenn das Thermometer sommerliche Temperaturen anzeigt, sollten Autofahrer ganz besonders vorsichtig sein. Kinder und auch Tiere sollten dann auf keinen Fall alleine im Fahrzeug zurückgelassen werden. Eine Hitzetabelle zeigt, wie schnell es gefährlich werden kann.

veröffentlicht am 19.06.2017 um 15:00 Uhr
aktualisiert am 19.06.2017 um 15:50 Uhr

Hund Auto Pixabay
Nicole Trodler

Autor

Nicole Trodler Onlineredakteurin zur Autorenseite
Ab knapp über vierzig Grad besteht in geschlossenen Räumen Lebensgefahr. Die Organe werden nicht mehr mit Sauerstoff versorgt, Herz und Kreislauf versagen - der Hitzetod tritt ein. Diese tödliche Temperatur kann auch erreicht werden, wenn die Außentemperatur weit darunter liegt.

Wie schnell steigt die Temperatur?

Der amerikanische Wissenschaftler Andrew Grundstein hat vor einigen Jahren die Hitzebildung im geschlossenen Auto genauer untersucht. Anhand der Ergebnisse wurde eine Tabelle entwickelt, die veranschaulicht, wie schnell die Innentemperatur in einem parkenden Fahrzeug nach oben schnellt. Nach zehn Minuten um bis zu sieben Grad, nach 30 Minuten um bis zu 16 Grad und nach einer Stunde um bis zu 26 Grad.

Das heißt zum Beispiel, dass auch in einem bei 20 Grad abgestelltem Auto nach 60 Minuten eine Innentemperatur von 46 Grad vorherrschen kann und die Insassen damit in akuter Gefahr schweben.

Die Polizei Vorpommern-Greifswald hat die Hitzetabelle grafisch aufgearbeitet:



Zugleich weisen die Beamten darauf hin, dass man versuchen sollte, den Besitzer ausfindig zu machen, wenn man ein Kind oder ein Tier alleine im verschlossenen Auto entdeckt. Im Notfall sollte über 110 oder 112 ein Notruf abgesetzt werden.

Darf die Scheibe eingeschlagen werden?

Ob die Scheibe eingeschlagen werden sollte, hängt davon ab, wie gefährlich die Situation bereits ist und ob ein Mensch oder ein Tier betroffen ist. Entdeckt man ein Kind in einem heißen Auto, das nicht mehr auf Klopfen reagiert, sollte die Scheibe sofort eingeschlagen und Rettungskräfte sowie die Polizei gerufen werden. Reagiert das Kind, sollten die Eltern gesucht bzw. Hilfe gerufen werden.

Wenn der Autofahrer nicht rechtzeitig gefunden wird und die Rettungskräfte vermutlich auch nicht schnell genug eintreffen, kann auch ein Tier durch das Einschlagen einer Scheibe gerettet werden. Allerdings sollte bedacht werden, dass es sich dennoch um eine Sachbeschädigung handelt. Wenn jedoch nachweislich ein dringlicher Notstand bestanden hat, kann die Strafe ausgesetzt werden. Um sich abzusichern, sollte man sich einen Zeugen zu Hilfe rufen und die Rettungsaktion mit dem Smartphone dokumentieren.

Hilft ein heruntergekurbeltes Fenster?

Das Fenster einen Spalt geöffnet zu lassen, hilft nicht um den Temperaturanstieg aufzuhalten. Um den Aufheizungseffekt auszugleichen, wäre eine stärkere Luftzirkulation nötig. Auch das Abstellen im Schatten ist keine Lösung. Denn dort steigt die Temperatur ebenfalls. Und die Sonne wandert.

Wie schnell ein überhitztes Auto für ein Kind zur Todesgefahr werden kann, zeigt dieses Warnvideo aus den USA:

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare