weather-image
21°

Festivalsommer 2017: Die Highlights der Region

WESERBERGLAND. Es ist Festival-Saison in Deutschland. Wind und Wetter trotzend, strömen Tausende zum Rock am Ring, Hurricane oder Wacken. Auf der vielfältigen Festivallandschaft ist für jeden etwas dabei. Auch in der Region kann sich auf viele Highlights gefreut werden.

veröffentlicht am 15.06.2017 um 15:01 Uhr
aktualisiert am 15.06.2017 um 17:20 Uhr

Dieses Jahr besuchten rund 85 000 Feiernde das Festival Rock am Ring in Nürburg. Foto Cornelius Hoppe/PR

Autor

Sina Peetz Praktikantin

Es ist wieder soweit. Ende Juni findet eines der größten Festivals Deutschlands im niedersächsischen Scheeßel statt. Das Hurricane. Die Veranstalter rechnen mit rund 70 000 Besuchern. Dieses Jahr sollen unter anderem Green Day, Linkin Park und Casper die Menge zum Beben bringen. Das teure Vergnügen kostet aktuell mindestens 199 Euro – für den Eintritt und das Campen. Trotzdem kein Grund darauf zu verzichten, meint Melissa Yildiz aus Hameln. „Bei Festivals sind wir alle wie eine riesige Familie“, sagt die 20-Jährige, die sich das zweite Mal zum Hurricane aufmacht. Auch in unserer Umgebung gibt es einige Musikfestivals. Sie sind zwar weniger bekannt, schonen aber das Portemonnaie. Wir listen hier für Musikfans die zehn Festival-Highlights des Sommers 2017:

Wesertekk Open Air: In Rinteln am 17. Juni. Alles von House bis Techno etwa von „Pauke Schaumburg“, Soulful Techno/Ein2, oder „Lesemann“, Trampolinmusik, im Weserangerbad zum kleinen Preis von 2,50 Euro.

Strandklänge Open Air: Internationales DJ-Line-Up in Höxter-Godelheim am 14. und 15 Juli. Das Festival geht am Freizeitsee in seine dritte Runde.

Weedbeat: In Rössing am 14. bis 16. Juli. Das Weedbeat bietet Reggae, Ska und elektronischen Dub-Step.

Rock for Tolerance: In Hann. Münden am 15. Juli. Das Fest setzt auf freien Eintritt und ein klares Statement gegen Rassismus, Hetze und Intoleranz.

Blues Festival:In Hildesheim am 29. Juli. Mit Musik von 4 Bands werden die Blues-Fans am Hohnensee begrüßt.

Festivalkult Umsonst und Draußen:In Porta Westfalica, Veltheim vom 4. bis 6. August. Die Hip-Hop-Gruppe Zugezogen Maskulin und viele andere Künstler erwarten die 20 000 Gäste auf dem kostenlosen Festival.


Hangover Jam:In Hannover am 12. August. Acts wie 187 Strassenbande und Die Orsons treten bei dem Hip-Hop-Tagesfestival auf.

Great Spirit Festival: In Rinteln, 19. August. Auf dem Gelände des ehemaligen „Steinzeichen“ kann man in schönster Atmosphäre abtanzen, während Timo Maas, „The Glitz“ und andere auflegen.

Crazy Sense Festival: Am Wasserturm Hannover am 19. und 20. August. Das Festival präsentiert ein beeindruckendes Line-Up: Lost Frequencies, Robin Schulz und Steve Aoki sind unter anderem dabei..


Waldfrieden Wonderland: In Stemwede vom 24. bis 27. August. Das Festivalgelände verwandelt sich in einen Märchenwald aus psychedelischer Musik und spirituellen Angeboten.

Holi Farbrausch Festival:In Hannover-Wedemark am 9. September. Auf dem ursprünglich indischen Frühlingsfest wird mit viel buntem Maismehlpulver geworden.


Autumn Moon Festival:In Hameln vom 13. bis 15. Oktober. Die Wave-, Gothic und Electronic Szene findet sich in Hameln ein. dann wird es wieder dunkel und mystisch …

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare