weather-image
×

Telefonate und Spieleabende

Im Lockdown Kontakte pflegen

Für viele Menschen steht gerade die Weihnachtszeit für Gemeinschaft und Zusammensein. Dies kann auch trotz der Kontakt-Beschränkungen gut funktionieren.

veröffentlicht am 18.12.2020 um 10:08 Uhr
aktualisiert am 18.12.2020 um 13:12 Uhr

Autor:

Kurze Tage und wenige Kontakte: Im Lockdown kann das Gefühl der Isolation auf die Stimmung drücken. Dabei können Weihnachten und Jahreswechsel eine gute Gelegenheit sein, mit Menschen in Kontakt zu treten.

Das geht zum Beispiel durch Telefonrunden mit Freunden und Familie, empfiehlt die Deutsche Depressionshilfe. Hierbei könne es gut tun, auch Themen jenseits von «Corona» zu besprechen. Zu Menschen, die man schon länger nicht mehr gesehen hat, können die letzten Tage des Jahres eine Chance sein, wieder den Gesprächsfaden aufzunehmen. Ob per Messenger-App, E-Mail oder per Postkarte: Grüße und gute Wünsche sind schnell geschrieben und bereiten vielleicht den Weg, für mehr Kontakt in der Zukunft.

Wem die größere Runde fehlt, der kann eine virtuelle Spielerunde einläuten, empfiehlt die Heimat Krankenkasse in ihrem Online-Magazin. Dafür braucht es nicht mal unbedingt komplizierte Technik. Je nach Spiel reichen Smartphone oder Computer. Über Messenger-App, Skype, Facetime oder Zoom ist die virtuelle Konferenz schnell eingerichtet und einer Runde «Kniffel» oder «Mensch ärgere dich nicht» steht nichts im Weg.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.