weather-image
19°

Die Folgen des demografischen Wandelns – und was wir tun können

Zahl der Pflegebedürftigen steigt bis 2030 um 50 Prozent

Wie Modellrechnungen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) zeigen, kann durch den absehbaren demografischen Wandel in Deutschland die Zahl der Pflegebedürftigen von 2,2 Millionen im Jahr 2007 auf 2,9 Millionen im Jahr 2020 und etwa 3,4 Millionen im Jahr 2030 ansteigen. Die Zunahme bis zum Jahr 2020 dürfte somit 29 Prozent und bis 2030 sogar rund 50 Prozent betragen. In einer langfristigen Betrachtung bis 2050 ergibt sich sogar eine Verdopplung der Zahl der Pflegebedürftigen auf 4,5 Millionen Menschen!

veröffentlicht am 02.02.2011 um 17:26 Uhr

Pflegefall in der Familie – eine schwierige Entscheidung: Kann man diese Aufgabe selbst bewältigen und muss ein Seniorenhe


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt