weather-image

Wird eine Schenkung zu Lebzeiten auf Erbe angerechnet?

Vielfach helfen Eltern ihren Kindern zu Lebzeiten finanziell etwa beim Immobilienerwerb, bei der Familiengründung oder bei dem Start in die Selbstständigkeit. Im Erbfall führt das häufig zu Streit zwischen den erbenden Geschwistern, da die Zuwendungen oftmals unterschiedlich hoch sind und die Zuwendungsgründe unterschiedlicher Natur sind. Auch gibt es oft keine klaren Absprachen, ob die Zuwendungen auf das Erbe anzurechnen sind. Im Erbfall wird dann hochgerechnet, was der andere bereits bekommen hat.

veröffentlicht am 17.04.2009 um 23:07 Uhr
aktualisiert am 18.04.2009 um 09:23 Uhr

Autor:

Sylvia Reuter-AhrendRechtsanwältin und Notarin,Fachanwältin für Familienrecht


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt