weather-image
19°

Für Senioren gibt es jetzt spezielle Mobiltelefone, die sich speziell an ihren Bedürfnissen orientieren / Ein paar Tipps

Telefonisch mobil sein – das will gelernt sein

Seit einigen Jahren sind Mobiltelefone aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Auch für ältere Menschen werden sie mehr und mehr zur Selbstverständlichkeit. Obwohl jedoch fast ein Viertel aller Deutschen älter als 60 Jahre ist, werden Handys eher für junge Menschen produziert. Sie werden immer kleiner und besonders für Senioren immer komplizierter. Doch es gibt Licht am Horizont.

veröffentlicht am 08.05.2009 um 06:46 Uhr
aktualisiert am 11.06.2009 um 10:35 Uhr

270_008_4100020_alt_114_08.jpg

Dies berücksichtigend sind jetzt spezielle Mobiltelefone für ältere Menschen erhältlich, die mit hoher Funktionalität und Bedienerfreundlichkeit sowie einfacher Menüführung überzeugen. „Für Senioren ist ein Handy ein sinnvoller Begleiter“, meint Erhard Hackler, geschäftsführender Vorstand der Deutschen Seniorenliga (DSL): „Gerade für diejenigen, die aktiv und mobil sind und sich – unterwegs oder zuhause – ein Stück Sicherheit wünschen, ist ein einfach zu bedienendes Handy genau das Richtige.“ Aber worauf ist beim Handykauf zu achten, damit es Sinn, aber auch Spaß macht?

Folgende Punkte sollten ältere Menschen beim Handykauf beachten:

Ausprobieren: Kaufen Sie Ihr Handy im Fachgeschäft. Lassen Sie sich verschiedene Modelle zeigen. Vergleichen Sie Gewicht, Tastengröße und Menü.

Tasten: Sind die Tasten groß genug für Ihre Finger? Sind sie übersichtlich angeordnet? Suchen Sie die Anruf- und Auflegetaste.

Menü: Rufen Sie das Hauptmenü des Handys auf und navigieren Sie zur Probe durch die wichtigsten Funktionen. Telefonbuch, Grundeinstellungen, Kurznachricht (SMS), Klingeltöne und Lautstärke. Verstehen Sie das Menü ohne Rätselraten? Führt Sie das Menü zum Ziel? Wenn nicht, dann probieren Sie ein anderes Handy.

Textnachricht (SMS): Schreiben Sie eine kurze Textnachricht und speichern Sie diese als Entwurf. Wenn das im Laden nicht möglich ist, schauen Sie zumindest kurz in die Gebrauchsanleitung. Ist die Nachrichtenfunktion klar und verständlich aufgebaut? Wenn nicht, probieren Sie ein anderes Modell.

Akku: Ein starker Akku gibt Sicherheit, damit Sie stets erreichbar sind.

Gebrauchsanleitung: Werfen Sie einen Blick in die Gebrauchsanleitung. Ist die Anleitung übersichtlich und klar strukturiert? Sind Abbildungen vorhanden? Ist die Schrift gut lesbar? Gibt es eine Kurzanleitung? Wenn nicht, schauen Sie nach einem anderen Modell.

Ältere Menschen sollten beim Handykauf auf einige Kriterien achten , rät die Deutschen Seniorenliga.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?