weather-image
23°

Andere Verwandte, Lebenspartner oder Freunde zahlen künftig mehr

Neues Gesetz: Ehepaare, Kinder und Enkel profitieren

Zum 1. Januar ist das neue Erbschaftssteuerrecht in Kraft getreten: Ehepaare, Kinder und Enkel profitieren – andere Verwandte, Lebenspartner oder Freunde zahlen künftig mehr.

veröffentlicht am 08.05.2009 um 06:51 Uhr
aktualisiert am 11.06.2009 um 10:36 Uhr

Umstritten war bis zuletzt die steuerliche Behandlung von Immobilien. Grundsätzlich wird nach dem neuen Gesetz nicht länger der geringere Ertragswert des Familienheims für die Berechnung der Steuerpflicht herangezogen, sondern der tatsächliche Verkehrswert. Erbschaftssteuer fällt jedoch nur dann an, wenn die Erben das Haus nicht selbst zu Wohnzwecken nutzen, sondern vermieten oder verkaufen.

Die Steuerbefreiung kommt allerdings nur zum Tragen, wenn Ehepartner oder Kinder zehn Jahre lang in der Immobilie wohnen – unabhängig vom Wert. Bei Kindern gilt das nur, wenn die Immobilie nicht größer als 200 Quadratmeter ist. Für die darüber liegende Fläche greift sonst ihr persönlicher Freibetrag von 400 000 Euro. Wird die Selbstnutzung der Immobilie innerhalb dieser zehn Jahre aufgegeben, fällt die gesamte Steuervergünstigung nachträglich weg.

Ursprünglich hatte das Eigenheim lediglich durch die Erhöhung der Freibeträge steuerfrei vererbt werden sollen – erst im Rahmen der Nachbesserungen ist die Steuerbefreiung für das selbstgenutzte Wohnungseigentum hinzugekommen.

Die Deutsche Senioren-Liga empfiehlt, in jedem Fall bereits vorhandene Testamente oder Erbverträge dahingehend zu überprüfen, ob sie mit der neuen steuerlichen Rechtslage noch übereinstimmen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?