weather-image
19°

Hahn darf sonntags krähen

Den Haltern eines Hahns war unter Androhung von Zwangsgeld aufgegeben worden, ihren Hahn werktags von 12 bis 15 Uhr und 19 bis 8 Uhr sowie sonn- und feiertags in einem schallisolierten Stall zu halten. Nachbarn hatten sich beschwert, dass der Hahn frühmorgens noch bei Dunkelheit und bis in die Abendstunden nach 19 Uhr andauernd laut und durchdringend krähe. Das Verwaltungsgericht Freiburg hat dem Eilantrag von Haltern eines Hahns stattgegeben. PM VG Freiburg vom 22.12.2008

veröffentlicht am 17.04.2009 um 23:10 Uhr
aktualisiert am 18.04.2009 um 09:21 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt