weather-image
24°

Zahnarzt hilft auch bei diesem Problem

Gesund im Mund – und ohne Geruch

Mundgeruch entsteht fast immer durch Bakterien. Besonders bei schlechter Mundhygiene, aber auch bei Stress, Infekten oder einer unausgewogenen Ernährung ändern die Mundbakterien sozusagen ihre „Lebensgewohnheiten“ und können in der Folge schlechte Gerüche hervorrufen.

veröffentlicht am 20.09.2012 um 16:27 Uhr

270_008_5839017_zaehne_101_2109_Bildquelle_prodente_Scho.jpg

Halitosis, wie Mundgeruch auch genannt wird, ist ein relativ weit verbreitetes Problem. Etwa ein Viertel der Bevölkerung leidet nach Schätzungen daran. Heutzutage immer noch häufig peinlich, bereitet vielen Betroffenen dieses Leiden große Probleme in Beruf, Freizeit und Partnerschaft. Meistens liegt die Ursache im Mundraum, weshalb sich Betroffene nicht zurückziehen, sondern vertrauensvoll an ihren Zahnarzt wenden sollten. Er kann sofort feststellen, ob eventuell kariöse oder paradontöse Erkrankungen vorliegen, oder zu anderen Fachärzten überweisen, um ernsthafte weitere Beschwerden auszuschließen. „Neben Erkrankungen des Zahnhalteapparates und der Zähne können ebenso Beläge auf der Zunge, ein verminderter Speichelfluss sowie Entzündungen im Hals- und Nasenbereich für einen schlechten Atem

verantwortlich sein“, sagt Dr. Ralf Luckey, MSc, leitender Zahnarzt der Implantatzahnklinik in Hannover (IKH).



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?