weather-image
29°
Gerade Best Ager sollten auf die Bedürfnisse ihres Körpers achten

Für ein nährreiches Leben – so werden wir gesund alt

Unsere Lebenserwartung steigt. Frauen und Männer um die 60 sind heute nahezu so fit wie früher mit 40. Ein Alter von 80 Jahren und mehr zu erreichen, ist inzwischen längst keine Ausnahme mehr. Kinder, die jetzt zur Welt kommen, können nach den Forschungsergebnissen von deutschen und dänischen Wissenschaftlern sogar über 100 Jahre alt werden – wichtig ist eine gute Nährstoffversorgung.

veröffentlicht am 05.05.2010 um 16:31 Uhr

270_008_4284204_alt_104_06.jpg

Eine wirkliche Obergrenze für die Dauer eines Menschenlebens gibt es offenbar nicht. Welche Qualität das Leben im hohen Alter hat, hängt jedoch von einer Vielzahl von Faktoren ab. Wichtig ist, dass Menschen, die jenseits der 60 oder 70 noch mobil und aktiv sein wollen, auch auf die veränderten Bedürfnisse ihres Körpers achten und für eine ausreichende Nährstoffversorgung sorgen.

Nach Ansicht von Experten hat sich der Alterungsprozess vor allem durch gesunkene körperliche Belastungen, vermehrte sportliche Aktivität und breitgefächerte Informations- und Unterhaltungsangebote deutlich verzögert. „Zwar schwindet mit den Jahren die körperliche Schnellkraft und der Kalorienverbrauch geht zurück, doch die Ausdauerfähigkeit und damit auch der Nährstoffbedarf steigen“, erklärt Dr. Klaus Tiedemann. Da alle Körperzellen dem Alterungsprozess unterliegen, ist es nach Auffassung des niedergelassenen Allgemeinmediziners um fit zu bleiben unerlässlich, auf eine Versorgung mit den Nährstoffen zu achten, die eine optimale Zellfunktion gewährleisten. Gerade Menschen mit klassischen Zivilisationskrankheiten, wie Bluthochdruck, Diabetes oder Herzschwäche seien auf eine erhöhte Mineralstoffzufuhr angewiesen. „Viele Medikamente, vor allem Blutdrucktabletten, schwemmen über die Nieren Flüssigkeit aus. Dabei gehen viele wichtige Mineralstoffe wie eben auch Magnesium verloren“, weiß der Experte und empfiehlt die zusätzliche Einnahme eines Magnesium-Präparates.

Die Lebenserwartung der Gesellschaft steigt: Das liegt zum einen an der besseren medizinischen Versorgung, zum anderen aber auch daran, dass der Mensch ausreichend Nährstoffe zu sich nimmt. Daher sollte jeder selbst auf die Bedürfnisse seines Körpers achten.

Foto: djd/Protina

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare