weather-image
21°
×

So sehen Sieger aus: Preis für die HSW

Die Hochschule Weserbergland (HSW) hat den studentischen Wettbewerb „Project Management Championship“ gewonnen - gleich zwei Teams konnten sich platzieren. Der Wettberwerb findet jährlich statt und wird von der International Project Management Association (IPMA) ausgerichtet.

veröffentlicht am 21.07.2021 um 16:48 Uhr

Ziel ist es, Studierende für die Disziplin des Projektmanagements zu begeistern und den Austausch zwischen Hochschullehre und Unternehmenspraxis zu fördern.

Gleich zwei Teams der HSW konnten dieses Jahr die Gewinnerplätze für sich einnehmen. „Ich freue mich sehr, dass ein studentisches Team der HSW nun zum bereits vierten Mal das deutsche Finale gewonnen hat“, meint Prof. Dr. Timm Eichenberg, betreuender Dozent und Professor für Personalmanagement und Projektmanagement an der HSW. Das Siegerteam vertritt Deutschland im September beim internationalen Finale in Belgrad.

„Die Teilnahme an dem Wettbewerb war eine Erfahrung wert und hat darüber hinaus unheimlich viel Spaß gemacht. Wir hoffen, beim Finale an unseren Erfolg anknüpfen zu können“, betont der diesjährige HSW-Absolvent Simon König die Motivation, den Sieg im internationalen Finale von 2018 zu wiederholen.

Für die Studierenden wird hier das Angenehme mit dem Nützlichen verbunden: ,,Die Vermittlung von Projektmanagementkompetenzen ist wesentlicher Bestandteil des dualen Studiums. Das ausgesprochen gute Abschneiden beider studentischer Teams zeigt, dass die HSW-Studierenden sehr erfolgreich auf den Beruf vorbereitet werden“, macht Kerstin Nagloo, Ausbildungsverantwortliche beim HSW-Partnerunternehmen Finanz Informatik, klar.

„Im kommenden Jahr drücke ich meiner Mannschaft die Daumen für Platz eins“, freut sich Nagloo auf den Wettbewerb im nächsten Jahr. Und das tun wir auch!

red



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige