weather-image
10°
×

22. Juli 1984: Boxer „Bubi“ Scholz erschießt seine Ehefrau

Siege, Tränen, Schüsse, Tod

Eine Karriere wie aus dem Bilderbuch, ein Aufstieg aus dem Nichts im Nachkriegsdeutschland und im Wirtschaftswunderland: Ein Berliner Habenichts, der sich eine Existenz mit den Fäusten aufbaut, zum Idol wird und den Champagner kistenweise fließen lässt. Gustav Bubi Scholz wird in der Zeit des deutschen ...

veröffentlicht am 21.07.2014 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 12.01.2017 um 22:06 Uhr

4301_1_orggross_f-westermann

Autor

Redakteur zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen.

Tagespass

24h Zugang

  • de+-Artikel und Smart-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Kompakt
  • de+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen
  • jederzeit monatlich kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die DEWEZET-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige