weather-image
21°
×

Konzert in der Fußgängerzone: Maten bringt Laufpublikum zum Stehen

Für eine Art „Dolce Vita“ in der Osterstraße hat Musiker Ralph Maten mit einer Aktion vor der Buchhandlung Seifert gesorgt. Am Wochenende spielte er auf einem großen, in knalligen Farben bemalten Klavier – seine Zuhörer: vor allem Laufpublikum, das sich durchaus zum Stehenbleiben animiert fühlte.

veröffentlicht am 06.07.2021 um 06:30 Uhr

„Hameln liest und hört“ war das Motto der Aktion. Ziel laut Maten: Kultur für jedermann sichtbar – und vor allem hörbar – zu machen.

Aber warum diese Aktion? Maten sagt: Einerseits gehe es ihm um die Belebung der Osterstraße, andererseits natürlich um die Zukunft der Kultur, die nach seiner Ansicht „nichts für den Massenkonsum und auch kein Luxusgut für Besserverdienende“ ist.

Dennoch: „Musik kaufen?! Das ist nur noch für wenige Menschen interessant“, so Maten. Umso wichtiger sei es, denen Gehör zu verschaffen, die auch noch im Sinne der Musiker Schallplatten verkaufen (unter anderem gehört die Buchhandlung Seifert dazu) – Ralph Matens eigener, kleiner Beitrag, die Hamelner (Innen-)Stadt kulturell zu beleben. red



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige