weather-image
×

Charismatischer Stadtführer verabschiedet

Hamelns Türmer Ulrich Corcilius sagt schweren Herzens ade

HAMELN. Alles geht einmal zu Ende und manchmal auf eigenen Wunsch, weil die Gesundheit einem leider ein unvorhergesehenes Schnippchen schlägt: Ulrich Corcilius gibt schweren Herzens seinen Posten als Türmer zu Hameln auf.

veröffentlicht am 23.10.2021 um 10:30 Uhr

Der Geschäftsführer der Hameln Marketing und Tourismus GmbH (HMT), Harald Wanger, und der zuständige Leiter Tourismus, Frank Lücke, haben den charismatischen Stadtführer jüngst im Bürgergarten symbolisch vor „seiner“ Magnolie verabschiedet. Dieser Baum wurde dort vor einem Jahr gepflanzt, zum 10-jährigen Jubiläum der Hamelner Türmer Ulrich Corcilius und Almuth Gattermann.

Während der Dekade seines Wirkens hat er in der „Deutschen Gilde der Nachtwächter, Türmer und Figuren e. V.“ Hameln repräsentiert. „Er hatte viele nette Kunden aus der ganzen Welt. Hunderte von Dankesbriefen und -postkarten aus Moskau oder Australien bezeugen, dass er verstand, seine Kunden nachhaltig zu begeistern“, sagt Harald Wanger. Sein Publikum sei immer sehr dankbar gewesen. „Sie wollten abschalten, Spaß haben und unterhalten werden“, sagt das scheidende Hamelner Original. Die verbleibenden Türmerinnen Almuth Gattermann und Doris Müller hätten nun deutlich mehr zu tun, so Lücke.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige