weather-image

„Natürlich hatte ich schon schönere Morgen in meinem Leben“

Vietz schafft es nicht wieder in den Bundestag

HAMELN. Am Wahlabend hat er es schon geahnt, Montagmorgen um kurz vor 7 Uhr hatte Michael Vietz endgültig Klarheit. Der Blick auf die Internetseite des Bundeswahlleiters brachte dem CDU-Politiker Gewissheit: Die Zeit in Berlin ist für den 48-Jährigen vorbei. Nach vier Jahren ist Schluss mit dem Mandat im Bundestag. Vietz’ Platz auf der Landesliste der niedersächsischen CDU war nicht weit genug oben, um noch einmal in den Bundestag einzuziehen. Das Direktmandat im heimischen Wahlkreis ging am Sonntag bereits an SPD-Mitbewerber Johannes Schraps.

veröffentlicht am 25.09.2017 um 12:13 Uhr
aktualisiert am 25.09.2017 um 17:50 Uhr

Die Enttäuschung über das Wahlergebnis steht ihm ins Gesicht geschrieben: Schon am Wahlabend hat CDU-Kandidat Michael Vietz geahnt, dass es eng wird mit dem erneuten Einzug in den Bundestag. Montagmorgen herrschte Gewissheit: Auch über die Landeslist
Lars Lindhorst

Autor

Lars Lindhorst Reporter zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt