weather-image

Das geteilte Dorf entscheidet doppelt

Reine erlebt Wahlkampf im Doppelpack

REINE. Reine ist ein geteilter Ort: Die eine Seite gehört zu Niedersachsen, die andere zu Nordrhein-Westfalen – und auf Letzterer gibt es kein einziges Plakat, das für die Bundestagswahl wirbt. „Die haben uns wohl vergessen“, glaubt Rolf Wilmsmeier, der auf der lippischen Seite von Reine zu Hause ist.

veröffentlicht am 07.09.2017 um 12:40 Uhr
aktualisiert am 07.09.2017 um 15:40 Uhr

Die Landesgrenze teilt den Ort Reine auch in zwei Wahlkreise: Ewald Rose (re.) und Rolf Wilmsmeier zeigen ihre unterschiedlich großen Wahlbenachrichtigungen. Foto: sbr
59.225-02

Autor

Sabine Brakhan Reporterin


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt