weather-image

FDP-Kandidat sieht Probleme der Podologie

Politik sollte Hand und Fuß haben

HAMELN. Wahlkampftermin nicht in einem florierenden Industriebetrieb, sondern in einer Praxis für medizinische Fußpflege: FDP-Bundestagskandidat Klaus-Peter Wennemann geht einen ungewöhnlichen Weg.

veröffentlicht am 18.09.2017 um 15:21 Uhr
aktualisiert am 18.09.2017 um 16:45 Uhr

Diethelm Freimann ist auf die medizinische Fußpflege durch Maike Sörensen angewiesen. FDP-Bundestagskandidat Klaus-Peter Wennemann lässt sich von dem 83-Jährigen dessen persönliche Situation erläutern. Foto: mafi
Marc Fisser

Autor

Marc Fisser Reporter / Newsdesk zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt