weather-image
10°
×

Brandanschlag auf Flüchtlingsunterkunft im Kreis Hameln-Pyrmont

Salzhemmendorf/Kr. Hameln-Pyrmont (epd). Auf eine Flüchtlingsunterkunft im niedersächsischen Salzhemmendorf ist in der Nacht zu Freitag ein Brandanschlag verübt worden. Wie die Polizei mitteilte, warfen Unbekannte gegen 2 Uhr einen Brandsatz in einen Raum des ehemaligen Schulgebäudes, in dem derzeit Asylsuchende untergebracht sind. Die Feuerwehr habe den Brand schnell löschen können.

 

Eine Mutter und ihre drei Kinder befanden sich während des Anschlags in einem Nebenraum und blieben unverletzt. Die Familie wurde vor Ort medizinisch und psychologisch betreut, sagte ein Polizeisprecher. Insgesamt sollen rund 30 Flüchtlinge in dem Haus leben. Die Polizei kündigte für den Verlauf des Tages eine Pressekonferenz an.

 

veröffentlicht am 28.08.2015 um 06:26 Uhr
aktualisiert am 28.08.2015 um 09:41 Uhr

Brand Salzhemmendorf


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt