weather-image
17°
Motorräder berühren sich seitlich

Zwei Verletzte bei Unfall

UNSEN/HASPERDE. Bei einem Motorradunfall auf der Landestraße zwischen Unsen und Hasperde rutschten die Fahrer mit den Motorrädern meterweit über die Fahrbahn. Ein 12-jähriges Mädchen überstand den Unfall offensichtlich unverletzt.

veröffentlicht am 09.04.2017 um 16:30 Uhr
aktualisiert am 10.04.2017 um 08:50 Uhr

Die Motorradfahrer sollen eher „familiär und ruhig“ unterwegs gewesen, sagte ein Zeuge der Polizei. foto: fn
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Während eines abgebrochenen Überholvorgangs haben sich zwei schwere Maschinen seitlich berührt. Die Fahrer verloren die Kontrolle über die Fahrzeuge, kamen zu Fall und rutschten mit den Motorrädern meterweit über die Fahrbahn. Ein 12-jähriges Mädchen überstand den Unfall offensichtlich unverletzt. Das Kind hatte als Sozia auf einem Beifahrersitz gesessen.

Eine Tourengruppe aus dem Kreis Herford war gegen 12.30 Uhr auf dem Weg in Richtung zur Bundesstraße 217. Hinter einer Kuppe scherte der Fahrer einer Triumph aus, um mehrere Autos zu überholen. Der 59-Jährige bemerkte dann, dass eines der Autos vor ihm nach links auf die Verbindungsstraße nach Flegessen abbiegen wollte. Der Mann bremste ab, um wieder einscheren zu können.

Dieses Manöver und die leuchtenden Bremslichter hat eine hinter ihm fahrende Frau (40) auf einer 1200er-BMW wahrscheinlich nicht bemerkt. Die BMW stieß mit der Triumph zusammen. Ein Notarztteam und die Besatzungen von zwei Rettungswagen wurden alarmiert.

Nach der Erstversorgung wurden die Verletzten ins Hamelner Sana-Klinikum gefahren. Ersten Erkenntnissen nach sollen sich die beiden Motorradfahrer nur leicht verletzt haben. Sie seien nicht zu schnell, sondern eher „familiär und ruhig“ unterwegs gewesen, erklärte ein Motorradfahrer später ermittelnden Polizeibeamten. An den Motorrädern entstand ein Schaden in Höhe es eines vierstelligen Betrages.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare