weather-image
11°

Vier Verletzte bei drei Unfällen mit Fahrradfahrern / Feuerwehr unterstützt Rettungsdienst

Zwei Opfer nicht ansprechbar

HAMELN. Innerhalb von nur 90 Minuten haben sich am Montagvormittag in Hameln drei Verkehrsunfälle ereignet, an denen Radfahrer beteiligt waren. Vier Menschen zogen sich teils schwere Verletzungen zu. Zwei Personen konnten von Ermittlern nicht befragt werden – sie waren nach Angaben der Polizei nicht ansprechbar.

veröffentlicht am 15.10.2018 um 17:21 Uhr

Unfall auf der Fischbecker Straße: Ein Polizeioberkommissar erklärt Hauptbrandmeister Carl-Friedrich Coerdt, was passiert ist. Für den Rettungsdienst und die Ärzte in der Notaufnahme sind diese Angaben von großer Bedeutung. Foto: ube
Ulrich Behmann

Autor

Ulrich Behmann Chefreporter zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

10.12 Uhr: Ein Fahrradfahrer (24) ist auf der sogenannten Friedhofsquere unterwegs. Er will die Koppenstraße in Richtung Sedemünderstraße überqueren. Von links nähert sich ihm zu diesem Zeitpunkt ein anderer Fahrradfahrer (29). Es kommt zur Kollision. Ein Rettungswagen und ein Hilfeleistungslöschfahrzeug der Feuerwehr rücken aus. Ein Mann hat sich Verletzungen zugezogen.

11.19 Uhr: Auf der Kreuzung Domeierstraße/Fischbecker Straße/Wehler Weg wird ein Fahrradfahrer (48) von einem Auto erfasst. Der Hamelner zieht sich nach Angaben der Polizei schwere Verletzungen zu. Eine Notärztin und Notfallsanitäter der Feuerwehr bringen den Hamelner ins Krankenhaus. Feuerwehrleute unterstützen den Rettungsdienst. Sie erfragen auch den Hergang, denn: Für die Retter vom Dienst und die Ärzte in der Notaufnahme sind diese Angaben von großer Bedeutung, um auf mögliche innere Verletzungen schließen zu können. Der Radfahrer sei auf der Domeierstraße in Richtung Wehler Weg gefahren – er habe bei Grün die Fischbecker Straße überqueren wollen, sagt ein Oberkommissar. Der Fahrer (42) eines Honda Civic kam zu diesem Zeitpunkt aus dem Wehler Weg. Er wollte nach links auf die Fischbecker Straße abbiegen.

11.28 Uhr: Auf einem Weg an der Uferstraße wird ein Fußgänger von einem Fahrrad erfasst. Der Unfallhergang ist nicht bekannt, da die Beteiligten aufgrund ihrer schweren Verletzungen noch nicht befragt werden konnten. Fakt ist: Eine Hamelnerin (66) war mit ihrem Fahrrad, ein Mann (51) aus Hameln zu Fuß unterwegs. Ein Notarztteam und die Besatzungen von zwei DRK-Rettungswagen brachten die Opfer ins Krankenhaus.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt