weather-image
19°

Was geschah am Berliner Platz? / Zweiter Tatort in Rohrsen / Mann verletzt Frau mit Messer am Hals

Zwei Gewalttaten in Hameln – ein Opfer in Lebensgefahr

HAMELN. In Hameln haben sich am frühen Neujahrsmorgen zwei Gewalttaten ereignet. Ein 36 Jahre alter Mann aus der Stadt Lage wurde gegen 3.15 Uhr am Berliner Platz/Ecke Gertrudenstraße gefunden – dem tunesischen Staatsbürger seien schwerste Verletzungen zugefügt worden, sagte Kriminalhauptkommissar Markus Schwarz, der derzeit das unter anderem für Mord und Totschlag zuständige 1. Fachkommissariat der Zentralen Kriminaldienstes leitet.

veröffentlicht am 01.01.2019 um 13:24 Uhr
aktualisiert am 10.01.2019 um 14:59 Uhr

Der Tatort in Hameln: Am Berliner Platz/Ecke Gertrudenstraße wurde der tunesische Staatsbürger lebensgefährlich verletzt. Die Ermittler des für Mord und Totschlag zuständigen Fachkommissariats bitten um Hinweise aus der Bevölkerung. Telefon: 05151/93
Ulrich Behmann

Autor

Ulrich Behmann Chefreporter zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt