weather-image
10°

25 Fahrgäste bleiben unverletzt / Feuerwehr räumt Gleis frei

Zug kracht gegen umgestürzten Baum

COPPENBRÜGGE. Ein Triebwagen der Nordwest-Bahn ist am späten Dienstagnachmittag auf der Bahnstrecke zwischen Coppenbrügge und Hameln nahe Behrensen gegen einen auf den Gleisen liegenden Baum geprallt. Im Zug befanden sich laut Auskunft eines Notfallmanagers der Deutschen Bahn zirka 25 Fahrgäste. Verletzt worden sei niemand, hieß es.

veröffentlicht am 12.03.2019 um 19:40 Uhr
aktualisiert am 12.03.2019 um 20:40 Uhr

Die Feuerwehr räumt die Gleise frei, während Bahnmitarbeiter den Triebwagen auf Schäden untersuchen. Foto: fn
Frank Neitz

Autor

Frank Neitz Reporter / Fotograf zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Der Zugverkehr auf der eingleisigen nicht elektrifizierten Strecke wurde während der Bergungsarbeiten eingestellt.

Der Zug mit der Nummer 82974 fährt täglich um 17.17 Uhr vom Coppenbrügger Bahnhof in Richtung Bünde und erreicht zehn Minuten später Hameln. Nicht so am Dienstag. Eine Windböe hatte einen Laubbaum entwurzelt. Der Baum fiel wenige Meter hinter einem Bogen auf die Gleise. Der Zugführer hatte keine Chance, das Fahrzeug vor dem Hindernis zum Stehen zu bringen. Der Triebwagen kollidierte mit dem Baum und schob den Stamm zur Seite. Am Fahrzeug entstanden ersten Erkenntnissen nach Schäden. Ein Abweiser an der Fahrzeugfront war verzogen. Feuerwehrkräfte aus Coppenbrügge wurden alarmiert. Mit Kettensägen durchtrennte die Feuerwehr den mehr als zehn Meter langen Stamm und räumte das Gleis frei. Der Zug wurde evakuiert. Feuerwehrleute führten die Fahrgäste zu einem bereitgestellten Bus, der sie nach Hameln brachte. Ein Gehbehinderter wurde mit dem Rettungswagen gefahren.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt