weather-image
16°
×

Fall um Tod des Jack-Russell-Terriers wirft Fragen auf / Polizei prüft sonderbare Aussage

Wurde „Milo“ ausgesetzt, weil er krank war?

HAMELN.“Milo“, der Jack-Russell-Terrier, der am 8. April im eisigen Wasser eines Baches am „Rettigs Grund“ gefunden wurde und wenige Tage später eingeschläfert werden musste, war offenbar schwer herzkrank. Der Fall wirft Fragen auf: Wurde der Hund ausgesetzt, weil er krank war?

veröffentlicht am 31.05.2019 um 12:04 Uhr
aktualisiert am 13.06.2019 um 12:39 Uhr

Ulrich Behmann

Autor

Chefreporter zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen. DWZ +

DWZ+
  • hochwertige DWZ+ Artikel
  • exklusive lokale News
  • aktuelle Videos und Service-Themen
  • 30 Tage für 0,99€ testen
  • bequem mit Paypal oder Bankeinzug zahlen
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
Tagespass DWZ+

24h Zugang

  • DWZ+-Artikel und Smart-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle DWZ+-Artikel, E-Paper, Archiv und die DEWEZET-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige
Anzeige