weather-image

Tatverdächtiger aus Bodenwerder festgenommen

Wohnhausbrand war Brandstiftung

Ottenstein. Die polizeilichen Ermittlungen zum Brand des Wohnhauses in der Breiten Straße in Ottenstein führten zur Festnahme eines 55-jährigen Mannes aus Bodenwerder, der dringend verdächtig ist, den Brand vorsätzlich gelegt zu haben.

veröffentlicht am 11.04.2016 um 16:54 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 08:51 Uhr

In den frühen Morgenstunden des 6. April dieses Jahres kam es in einem unbewohnten Fachwerkaus in der Breiten Straße in Ottenstein zu einem Brand im Inneren des Hauses (wir berichteten).

Nach der Alarmierung und anschließendem Eintreffen der Feuerwehr waren die Feuerwehreinsatzkräfte zwar schnell in der Lage das im Flur beziehungsweise Treppenhaus ausgebrochene Feuer zu löschen, letztlich konnten die Brandschützer aber auch nicht verhindern, dass insgesamt ein Gesamtschaden im Inneren des Hauses von zirka 120 000 Euro entstanden ist.

Im Zuge der sofort aufgenommenen Brandermittlungen konnte bereits ein 55-jähriger tatverdächtiger Mann festgenommen werden. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft in Hildesheim erließ der zuständige Haftrichter des Amtsgerichts Holzminden einen Untersuchungshaftbefehl.

Der 55-Jährige aus Bodenwerder stammende Mann wurde daraufhin unverzüglich in die Justizvollzugsanstalt in Rosdorf eingeliefert.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt