weather-image

Großeinsatz in Hessisch Oldendorf

Wohnhaus evakuiert - 29-Jähriger hält Einsatzkräfte in Atem

HESSISCH OLDENDORF. Ein 29 Jahre alter Mann hat in der Nacht von Montag auf Dienstag stundenlang die Polizei, die Feuerwehr und den Rettungsdienst in Atem gehalten. „Weil es in einem Mehrfamilienhaus an der Feldstraße nach Benzin roch und die Einsatzleitung der Polizei eine Gefährdung der Hausbewohner nicht ausschließen konnte, ließ sie das Gebäude evakuieren“, sagte Oberkommissarin Stephanie Heineking-Kutschera. 17 Menschen mussten ihre Wohnungen verlassen.

veröffentlicht am 21.05.2019 um 13:51 Uhr
aktualisiert am 13.06.2019 um 15:47 Uhr

In Bereitschaft – ein Löschtrupp der Feuerwehr hat sich mit schwerem Atemschutz ausgerüstet, um sofort eingreifen zu können. Foto: ube
Ulrich Behmann

Autor

Ulrich Behmann Chefreporter zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt