weather-image
16°
29-Jähriger hält Polizei in Atem

Wilde Flucht im Auto einer Zeitungszustellerin

HASTE/STADTHAGEN. Ein 29-Jähriger aus Frankenhausen in Thüringen hat die Polizei im Landkreis Schaumburg in der vergangenen Nacht mit einer wilden Verfolgungsjagd in Atem gehalten. Dabei rammte er unter anderem einen Streifenwagen und stahl den Wagen einer Zeitungszustellerin.

veröffentlicht am 11.07.2017 um 15:08 Uhr

Foto: Pixabay

Autor:

Maximilian Krone
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Gegen 2.30 Uhr wollten Polizeibeamte den Mann auf der Bundesstraße 6 kontrollieren, nachdem er entgegengesetzt der Fahrtrichtung die Straße benutzt hatte. Auf Anhaltezeichen reagierte er nicht. Als der Fahrer nach einer Verfolgungsfahrt, an der mehrere Funkstreifen beteiligt waren, auf dem Parkplatz „An der schwarzen Mühle“ in Haste gestoppt werden konnte, setzte er mit seinem Pkw plötzlich zurück und stieß heftig gegen einen hinter ihm stehenden Streifenwagen.

Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Aufgrund seines hohen Aggressionsverhaltens wurde der 29-Jährige zur Blutprobenentnahme in das Kreiskrankenhaus nach Stadthagen gebracht. Als er das Krankenhaus wieder verließ, klaute er den Pkw einer Zeitungszustellerin. Diese hatte, da sie lediglich eine Tageszeitung einwerfen wollte, den Zündschlüssel stecken lassen. Die Geschädigte versuchte noch, den davonfahrenden Dieb zum Stoppen zu bringen, dieser fuhr jedoch unbeirrt auf sie zu, sodass sie nur durch einen Sprung zur Seite ein Überfahren verhindern konnte.

Im Rahmen einer sofort eingeleiteten Fahndung entdeckte eine Funkstreife den entwendeten Fiat auf der Bundesstraße 65 in Richtung Bückeburg fahrend. Weitere Streifenwagen stoppten den Mann schließlich in Seggebruch – und nahmen ihn vorläufig fest. Nach einer Untersuchung wurde die Unterbringung in einer Klinik angeordnet. Die Zeitungszustellerin konnte ihren Pkw glücklicherweise unbeschädigt wieder in Empfang nehmen.

Besonderheit am Rande: Während die Polizei den Dieb verfolgte, sorgte die 66-jährige weiter dafür, dass die Menschen in ihrem Zustellbereich trotzdem die Tageszeitung erhielten.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare