weather-image
Schwerer Unfall in Reher: Frau überlebt mit leichten Verletzungen

Wie ein Wunder - Hamelnerin kommt aus diesem Auto lebend raus

REHER. Als er den seitlich aufgerissenen BMW sah und erfuhr, dass die Autofahrerin mit Prellungen am Arm davongekommen ist, dachte Polizeihauptkommissar Udo Fischer: „Die junge Frau muss fünf Schutzengel gehabt haben.“ Nur eine Nacht musste sie im Krankenhaus verbringen. Am Freitagvormittag durfte das Unfallopfer wieder nach Hause gehen.

veröffentlicht am 03.06.2016 um 10:54 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 13:08 Uhr

270_0900_697_lkae102_ube_0406.jpg
Ulrich Behmann

Autor

Ulrich Behmann Chefreporter zur Autorenseite

Am Donnerstagnachmittag war die Hamelnerin auf der Bundesstraße 1 unterwegs. Die 28-Jährige fuhr von Grießem in Richtung Reher. Kurz vor dem Ortseingang geriet der Kombi gegen 16.45 Uhr auf den rechten Grünstreifen, prallte kurz danach gegen einen Baum und schleuderte in den Seitenraum. Erst nach 25 Metern blieb das Wrack stehen. Der Polizeistation Aerzen war lediglich ein Unfall ohne verletzte Personen gemeldet worden. Deshalb fuhren sich die Beamten nicht mit Blaulicht und Sirene zum Unglücksort. Als die Ermittler den Einsatzort erreichten, stand die Autofahrerin neben dem Wrack. Sie war aufgeregt, stand vermutlich unter Schock. Fischer forderte vorsichtshalber einen Rettungswagen an. Angesichts der immensen Beschädigungen am Fahrzeug, konnte er kaum glauben, dass die Frau nahezu unverletzt war.

270_0900_696_lkae101_ube_0406.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt