weather-image
12°

Zwei Unfälle innerhalb 24 Stunden: Autos kommen von der Straße ab

War Alkohol im Spiel?

HAMELN. Innerhalb von knapp 24 Stunden haben sich zwei Unfälle in Hameln ereignet, bei denen die Fahrer vermutlich alkoholisiert waren. In beiden Fällen kamen die Fahrzeuge von der Straße ab, sie prallten gegen eine Betonbox beziehungsweise gegen eine Mauer.

veröffentlicht am 03.02.2019 um 12:58 Uhr
aktualisiert am 03.02.2019 um 14:30 Uhr

Unfall an der Schillerstraße: Polizeibeamte schoben den verunglückten Pkw auf einen Bürgersteig. Foto: fn
Frank Neitz

Autor

Frank Neitz Reporter / Fotograf zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Unverletzt geblieben ist ein Autofahrer aus Hessisch Oldendorf bei einem Unfall an der Schillerstraße. Der 69-Jährige war am Samstag gegen 23.40 Uhr mit einem Huyndai auf der Fahlte unterwegs und wollte an einer Kreuzung in Richtung Schillerstraße abbiegen. Der Kleinwagen geriet beim Abbiegen außer Kontrolle, schleuderte über einen Gehweg und krachte gegen eine Mülltonnenbox aus Beton. Da zunächst vermutet wurde, dass Insassen in dem Auto eingeklemmt sein könnten, wurde die Feuerwehr alarmiert. Jedoch mussten die Helfer nicht anrücken. Wie die Polizei mitteilte, soll der Mann unter Alkoholeinfluss hinter dem Lenkrad gesessen haben. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest habe das ergeben, hieß es. Der Fahrer wurde mit einem Streifenwagen zur Wache gefahren. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Am Pkw und der Betonbox entstand ein Schaden von zirka 4000 Euro.

Nahezu 24 Stunden zuvor war in der Innenstadt ein weiteres Auto ebenfalls gegen ein Hindernis aus Beton geprallt. Ein Toyota stieß frontal gegen eine Mauer an der Aral-Tankstelle an der Deisterstraße. Eine Hildesheimerin (28) war gegen 23.40 Uhr mit dem mit vier Insassen besetzten Wagen auf der Deisterstraße in Richtung Grüner Reiter unterwegs und wollte offenbar auf das Tankstellengelände abbiegen. Zwei der Insassen wurden von Notfallsanitätern versorgt. Sie sollen leicht verletzt worden sein, hieß es. Die Polizei vermutet Alkoholbeeinflussung als Unfallursache. Der Fahrerin sei eine Blutprobe entnommen worden, teilte eine Polizistin mit. Der Toyota musste abgeschleppt werden.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt