weather-image
17°

Feuer im Klüt – Feuerwehr verhindert Schlimmeres

Waldbrandgefahr weiterhin hoch: „Die Lage ist angespannt“

HAMELN. Die Brandgefahr in den Wäldern rund um Hameln ist unverändert hoch, obwohl es schon lange nicht mehr tropisch heiß ist. „Aber es ist immer noch zundertrocken, weil der Regen ausgeblieben ist“, sagt Ottmar Heise, Leiter des Stadtforstamts. Eine glimmende Kippe reiche schon, um ein Flächenfeuer zu verursachen. Erst am Sonntagnachmittag hat es im Klütwald, oberhalb des Finkenborner Weges, zwischen jungen Buchen gebrannt.

veröffentlicht am 10.09.2018 um 15:43 Uhr

Flammen und Rauch im Klüt: Ein Feuerwehrmann löscht den Waldbrand oberhalb des Finkenborner Weges. Foto: leo
Ulrich Behmann

Autor

Ulrich Behmann Chefreporter zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt