weather-image
19°
×

Rückstau bis zu den Weserbrücken

VW schleudert über Bundesstraße / Unfall bei Fahrspurwechsel

HAMELN. Erneut hat sich auf der Pyrmonter Straße bei einem Fahrspurwechsel ein Verkehrsunfall ereignet. Erst am vergangenen Freitag erfasste ein Sattelschlepper einen Skoda, als der Lkw-Fahrer von der linken auf die rechte Spur wechseln wollte (wir berichteten). Montagmittag krachte es nur 300 Meter von der Unfallstelle entfernt.

veröffentlicht am 28.10.2019 um 14:24 Uhr
aktualisiert am 28.10.2019 um 18:40 Uhr

Frank Neitz

Autor

Reporter / Fotograf zur Autorenseite

Gegen 11.40 Uhr war der Fahrer eines VW-Transporters (64) auf der linken Fahrspur in Richtung Fort Luise unterwegs. Auf Höhe der ehemaligen Eisenbahnbrücke zog der Fahrer mit dem VW nach rechts und stieß mit einem VW Polo zusammen. Der Kleinwagen schleuderte über die Fahrbahn und prallte gegen eine Sandsteinmauer. Der Polizei zufolge zog sich die 19 Jahre alte Pkw-Fahrerin bei den Kollisionen leichte Verletzungen zu. Sie wurde mit einem Rettungswagen zur Behandlung ins Sana-Klinikum gefahren. Der Polo wurde abtransportiert. Während der Unfallaufnahme staute sich der stadtauswärts fahrende Verkehr bis zu den Weserbrücken.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige