weather-image
25°
Rettungshubschrauber landet bei Bad Münder

Vier Verletzte bei Unfall auf Bundesstraße 442

Auf der Bundesstraße 442 hat sich am Samstagnachmittag ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Beim Zusammenstoß von zwei Autos sind vier Fahrzeuginsassen verletzt worden - zwei Personen schwer.

veröffentlicht am 24.06.2017 um 16:00 Uhr
aktualisiert am 24.06.2017 um 18:50 Uhr

Feuerwehrkräfte befreiten die Beifahrerin aus dem Nissan.
Frank Neitz

Autor

Frank Neitz Reporter / Fotograf zur Autorenseite

Zwischen der Bahnbrücke und der Einmündung der Bahnhofstraße war um kurz vor 16 Uhr ein Nissan auf die Gegenfahrbahn geraten und mit einem VW Golf zusammengeprallt. Der Nissan hatte sich nach der Kollision überschlagen. Die Beifahrerin im Nissan war im Auto eingeklemmt. Feuerwehrleute befreiten die Frau aus dem Wagen. Der Fahrer (75 Jahre aus Bad Münder) wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik nach Hannover geflogen. Rettungswagen transportierten die anderen Verletzten in Krankenhäuser nach Gehrden und Hameln. Die Bundesstraße war voll gesperrt. Die Polizei ermittelt noch, weshalb der Wagen auf die Gegenfahrbahn geriet.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare