weather-image
23°

Feuerwehr rettet Haustiere, löscht Fahrzeugbrand und erkundet unklare Lage / Auto fährt gegen Spritzenfahrzeug

Vier Einsätze in nur 24 Stunden

BAD PYRMONT. Die Freiwilligen der Feuerwehr Bad Pyrmont sind innerhalb von nur 24 Stunden zu vier Einsätzen gerufen worden. Aufgrund der Unwetter-Lage hatte Stadtbrandmeister Maik Gödeke am Montag gegen 17.20 Uhr vorsorglich das Team „Einsatzleitwagen“ in den Dienst versetzt und im Feuerwehrhaus eine örtliche Einsatzleitung aufbauen lassen.

veröffentlicht am 21.05.2019 um 19:45 Uhr
aktualisiert am 13.06.2019 um 15:45 Uhr

Feuerwehrleute löschen an der Gartenstraße den Brand im Motorraum eines geparkten Autos. Foto: ti
Ulrich Behmann

Autor

Ulrich Behmann Chefreporter zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Bereits wenige Minuten später folgte der erste Alarm: An der Kleinenberger Landstraße in Kleinenberg sollte es in einer Wohnung brennen. Neben den Feuerwehren Kleinenberg, Eichenborn, Neersen und Baarsen rückten auch das Löschgruppenfahrzeug, die Drehleiter und der Einsatzleitwagen der Feuerwehr Bad Pyrmont aus. Die verrauchte Wohnung wurde von zwei Trupps, die sich mit schwerem Atemschutz ausgerüstet hatten, erkundet. Ursache der Verqualmung war ein fehlerhafter Pellet-Ofen. Feuerwehrleute retteten zwei Hunde, ein Kaninchen und einen Wellensittich. Die unverletzte Bewohnerin wurde vom Rettungsdienst betreut.

Ein Autofahrer habe offenbar versucht, die mit Feuerwehrfahrzeugen abgesicherte Einsatzstelle zu passieren. Dabei touchierte der Geländewagen des Mannes das Tragkraftspritzenfahrzeug der Feuerwehr Neersen. Noch während der Einsatz in Kleinenberg lief, benötigte eine Rettungswagen-Besatzung an der Kirchstraße in Bad Pyrmont rasche Hilfe beim Transport eines Patienten aus der Wohnung. Das Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug der Feuerwehr Bad Pyrmont fuhr sofort zum Einsatzort und unterstützte die Notfallsanitäter.

Am Dienstag um 14.03 Uhr wurden die Feuerwehren Bad Pyrmont und Thal zu einem Betrieb an der Thaler Landstraße (L 429) gerufen. Dort sollte Rauch aufsteigen. Allerdings hatte jemand lediglich etwas in einen Container geworfen. Dadurch sei Staub freigesetzt worden, berichtete Stadtbrandmeister Gödeke. Nur 20 Minuten später folgte der nächste Einsatz. Auf einem Innenhof an der Gartenstraße brannte der Motor eines Audi A 3, der direkt an einer Hauswand stand. Durch große Hitze platzte eine Scheibe im Erdgeschoss, Rauch zog durch ein auf Kipp stehendes Fenster in eine Dachwohnung. Notfallsanitäter des DRK hatten bereits vor Eintreffen der Feuerwehr dafür gesorgt, dass die Bewohner das Haus verlassen. Dennoch war zunächst unklar, ob in der verqualmten Dachwohnung Menschen in Gefahr sind. Ein Löschtrupp bekämpfte die Flammen, andere Feuerwehrleute brachen derweil die Korridortür auf und durchsuchten die Wohnung – zum Glück hielt sich niemand darin auf.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?