weather-image
23°

Auto übersehen

Verkehrsunfall in Kirchohsen – 49-Jähriger verletzt

KIRCHOHSEN. Auf der Berliner Straße in Kirchohsen hat sich am Dienstagabend ein Verkehrsunfall ereignet. Ein 49 Jahre alter Mann war mit seinem Auto auf ein anderes Fahrzeug aufgefahren.

veröffentlicht am 03.04.2019 um 13:07 Uhr

Verkehrsunfall auf der Berliner Straße/Ecke Neue Straße: Notfallsanitäter der Feuerwehr und des Roten Kreuzes kümmern sich um die Insassen. Foto: ube
Ulrich Behmann

Autor

Ulrich Behmann Chefreporter zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Der 49-jährige Salzhemmendorfer wurde von einem Rettungsteam der Hamelner Feuerwehr zur Notaufnahme des Sana-Klinikums gebracht. Notfallsanitäter der DRK-Wache Emmerthal untersuchten derweil eine junge Frau (26), die aber zum Glück mit dem Schrecken davongekommen sein soll.

Der Fahrer (24) eines mit zwei Personen besetzten Ford Fiesta war gegen 20.15 Uhr links an einem Bergungsschlepper vorbeigefahren, der größtenteils in einer Bushaltestelle stand. Der Abschleppdienst hatte den Einsatzort ordnungsgemäß mit einem Pannenhilfsfahrzeug und mit rot-weißen Kegeln abgesichert. Zahlreiche gelbe Warnlichter blitzten auf. Der Ford-Fahrer aus Emmerthal scherte vor dem Schlepper wieder nach rechts ein und stoppte dann, weil die Ampel in Höhe der Neuen Straße rotes Licht zeigte.

Ein Suzuki-Fahrer (49), der ebenfalls in Richtung Hauptstraße unterwegs war, bemerkte das offenbar zu spät. Sein Auto krachte gegen das Heck des Ford. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Fiesta gegen den Ampelmast geschoben.

Mehrere Ersthelfer, darunter ein Feuerwehrmann aus Kirchohsen, kümmerten sich um die Insassen, ein Pannenhelfer informierte die Regionalleitstelle. Die Hamelner Polizei sicherte Spuren, machte Fotos von den Beschädigungen und sprach mit Augenzeugen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?