weather-image
24°
Acht Zweiradfahrer waren zu schnell unterwegs / Insgesamt erfreulich wenige Verstöße

Verkehrskontrollen rund um den „Köterberg“

LÜGDE. Die Polizei Lippe hat mit Unterstützung der Polizei Höxter am vergangenen Samstag wieder einmal Verkehrskontrollen rund um den „Köterberg“ durchgeführt. Die Strecken sind beliebte Routen für Motorradfahrer.

veröffentlicht am 14.05.2018 um 15:58 Uhr

Die Polizei war tätig, um die Fahrzeuge zu überprüfen und die Fahrer auf Unfall- und Lärmvermeidung hinzuweisen. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa

In zurückliegender Zeit gab es mehrfach Beschwerden darüber, dass in den Gebieten zu schnell gefahren wird, was auch mit einer entsprechenden Lärmbelästigung der Einwohner einherging.

Am Ausflugsziel selbst hielt die Polizei zwei Verkehrssicherheitsberater vor, die präventiv agierten und mit den Bikern das Gespräch suchten. Bei den Kontrollen kam unterm Strich heraus, dass acht Zweiradfahrer zu schnell unterwegs waren, vier davon müssen mit einer Anzeige rechnen (ohne drohendes Fahrverbot). Ein Fahrer trug keinen vorgeschriebenen und zertifizierten Helm, ein anderer hatte seine Abgasanlage verändert, so dass die Betriebserlaubnis des Fahrzeugs erloschen war.

Das Fazit der Polizei sah so aus: Wunderschönes Wetter – viele Biker – erfreulich wenige Verstöße. Weitere Kontrollen sind auch in Zukunft, wie jedes Jahr, in ganz Lippe vorgesehen. Natürlich werden dabei auch Autofahrer kontrolliert.red

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare