weather-image
14°
×

Ladendieb wirft mit Beute um sich / Spielzeugeisenbahn gestohlen

Verfolgungsjagd durch die Altstadt

Hameln (fn). Erst griff der Mann nach einer Eisenbahn und ergriff dann mit dem gestohlenen Spielzeug im Arm die Flucht. Mehrere Verfolger hängten sich am Montagnachmittag einem Ladendieb an die Hacken, waren dicht davor, ihn zustellen – doch in einem Durchgang unweit des Tatorts musste ein Verfolger den Täter laufen lassen. Der Mann wurde bedroht.

veröffentlicht am 25.08.2015 um 15:50 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 11:41 Uhr

Gegen 15.40 Uhr bemerkte der Inhaber eines Spielwarenladens an der Osterstraße, wie ein „Kunde“ mit einem großen Karton das Geschäft verließ. Bezahlt hatte der Mann nicht. Ein Mitarbeiter rannte dem flüchtenden Dieb hinterher, verfolgte ihn bis zum Posthof. Hier eilte ein Pärchen (33 und 35 Jahre) dem Angestellten zu Hilfe. Am Michaelishof warf der Täter seinen drei Verfolgern den geklauten Karton vor die Füße und verlor bei einer Rangelei ein Handy. In einem Durchgang zum Kopmanshof musste der 33-jährige Verfolger den Dieb laufen lassen – zur eigenen Sicherheit: Der Täter bedrohte den 33-Jährigen massiv.
Eine eingeleitete Fahndung nach dem Dieb verlief erfolglos. Der Mann soll 20 bis 25 Jahre alt und zirka 1,75 - 1,80 Meter groß sein. Er hat eine sportlich-schlanke Statur, kurze dunkle Haare, ein schmales Gesicht und trug einen Dreitagebart sowie weißes T-Shirt mit einem Telekom-Logo. Es könne sich um ein Trikot von Bayern München handeln, vermuten Beamte. Das Handy hilft den Ermittlern nicht wesentlich weiter. „Der Anschlussinhaber ist ein Anderer“, sagt Polizeioberkommissar Jens Petersen. Hinweise werden von der Polizei unter der Nummer 05151/933-222 entgegen genommen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt